Multi Vendor Marketplaces vs. eigener Online-Shop

Die Vorteile des Onlinehandels sollten mittlerweile jedem bewusst sein: Sie können mehr Kunden erreichen, Sie können zu jeder Tageszeit verkaufen und Sie benötigen keine teuren physischen Verkaufsflächen mehr.
Doch der Onlinehandel ist sehr weitläufig und es gibt viele Varianten diesen umzusetzen. Häufig stehen Onlinehändler vor der Wahl zwischen Online-Marktplätzen wie Amazon oder eBay oder einem eigenen gebrandeten Online-Shop.

Doch welche Variante ist die Beste für Ihr Business?

Multi Vendor Marketplaces

Die Vorteile: Infrastruktur und potentielle Kunden sind schon da

Ein Marktplatz für viele Verkäufer bietet optimale Voraussetzungen für einen schnellen Start.
Für neue Verkäufer besonders interessant: Die technische Infrastruktur und auch die Voraussetzungen für die Verkaufsabwicklung sind bereits vorhanden, was eine große Zeitersparnis bei der Einrichtung bietet. Auch das Hinzufügen von Produkten gelingt in wenigen Schritten.
Ihre Kunden sind auch schon dort: z. B. im weltweit größten Online-Marktplatz, Amazon, sind Ihre potentiellen Kunden schon vertreten und tätigen dort bereits regelmäßig Einkäufe.
Der Onlinehandel ist im Jahr 2020 um 14,6% gestiegen. Dies ist eine Steigerung von 72,6 auf 83,3 Milliarden Euro. Über 50% des Umsatzes lässt sich auf Amazon zurückführen. Deshalb ist klar: Nirgends können mehr Kunden erreicht werden, die bereits ein sehr hohes Vertrauen in den Marktplatz mitbringen.

Die Nachteile von Multi Vendor Marketplaces – Sie sind nicht allein.

Viele konkurrierende Produkte und Marken sind bereits vertreten, was es schwierig macht sich von der Masse abzuheben.
Ein standardisierter Aufbau bietet kaum Raum für Individualität und macht es sehr schwer die Einzigartigkeit eines Produktes darzustellen.
Kunden Ihrer Ware werden sich an den Marktplatz erinnern – nicht an Ihre Marke. Sie werden also nicht wiederkehrende Kunden Ihrer Produkte, sondern die des Marktplatzes. Dies macht es schwierig Markenbekanntheit aufzubauen und einen Wiedererkennungswert zu schaffen.
Ebenso lässt sich so keine eigene Kundenliste aufbauen. Marktplätze sind Drittanbieter und lassen kaum Kommunikation zwischen Käufer und Verkäufer zu. Deshalb ist es nicht möglich Ihre Bestandskunden gezielt zu bewerben. Somit kann ein großer grundlegender Vorteil nicht genutzt werden: Es ist kostengünstiger und einfacher an Bestandskunden zu verkaufen als neue Kunden zu gewinnen.

Der eigene Online Shop

Vorteile eines eigenen Online-Shops – Die volle Kontrolle

Das Aussehen, die Funktionsweise, die Markenbotschaft: All dies können Sie in Ihrem eigenen E-Commerce-Store individuell gestalten und so eine einzigartige Marke etablieren. Es gibt kaum Beschränkungen, sodass Sie ein maßgeschneidertes Einkaufserlebnis in der digitalen Welt erschaffen können.
Sie sind nicht zwingend auf Neukundengewinnung angewiesen. Durch gezielte Marketingaktionen können Sie Bestandskunden oder Besucher Ihres Shops über verschiedene Kanäle ansprechen und so für eine nachhaltige Markenbekanntheit sorgen.

Nachteile: Ein langer Weg

Der Aufbau der eigenen Website kann sehr einfach, aber auch sehr komplex sein, sodass die Unterstützung externer Web-Agenturen nötig wird. Fertige Homepage-Baukastensysteme oder Shopsysteme, wie Shopify, bieten zwar bereits sehr viele Möglichkeiten, doch häufig entsteht nur ein Kompromiss aus gewünschten Anforderungen und einfach umsetzbaren Funktionen, wodurch Unterstützung notwendig werden kann. Der Domainname, das Hosting, die Einrichtung des Checkout-Prozesses und die Abwicklung der Zahlungen – all dies liegt in Ihrer Hand, weshalb die erstmalige Einrichtung sehr zeitintensiv sein kann.
Ist die Einrichtung des Shops erledigt, folgen noch hohe anhaltende Aufwände. User werden nicht von allein zu Ihrem Shop gelangen. Es sind Marketingmaßnahmen nötig, um auf Ihre Marke und Ihren Shop aufmerksam zu machen. Durch das richtige Marketing-Fachwissen können Besucher in zahlende Kunden konvertiert werden. Eine fortlaufende Analyse und Optimierung der Prozesse in Ihrem Shop sorgen langfristig für eine effiziente Benutzererfahrung.

Online-Shop oder Multi Vendor Marketplaces – Fazit

Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Eine pauschale Antwort ist nicht möglich, da bei jedem Händler individuell betrachtet werden muss, ob ein eigener Shop oder die Marketplace-Lösung besser zu den Produkten und Zielen passt.
Häufig bietet sich es sich an die Vorteile beider Varianten zu nutzen, um sowohl die hohe Kundenreichweite bei Marketplaces, als auch die Markenbildung im eigenen Online-Shop zu bedienen.

Wie Sie durch unsere Erfahrung bei einem erfolgreichen Start in den größten digitalen Marketplace, Amazon, profitieren können, erfahren Sie hier: Amazon Pre-FBA – der richtige Partner ist entscheidend.