Fulfillment und Corona: Drei Tipps für die zweite Welle

Die Corona-Neuinfektionszahlen steigen und deuten auf eine zweite Welle hin. Um Umsatzeinbußen zu vermeiden und, um aus den Fehlern der ersten Welle zu lernen, ist es essentiell die richtigen Vorkehrungen zu treffen. Am besten gelingt dies mit einem starken Partner an Ihrer Seite und gezielten Anpassungen Ihres Service- und Leistungsversprechen.

Corona: Herausforderung für Händler

Nicht nur die lokalen Händler kämpften gegen die starken Einschränkungen, die die Corona-Pandemie mitsichbrachte. Auch im E-Commerce waren Lieferengpässe, Verzögerungen im Versand und deutliche Nachfrage-Schwankungen spürbar. 

Wie Sie aus den bisherigen Erfahrungen lernen können und die richtigen Vorkehrungen treffen, erfahren Sie im Folgenden.

Drei Tipps im Kampf gegen Corona

Krisengerechte Rahmenbedingungen (Lieferzeiten, Versand/Zustellung, Retourenmanagement)

Lieferzeiten

Viele Händler haben beim ersten Lockdown festgestellt, dass sie die versprochen Lieferzeiten nicht einhalten konnten. Dies führte zur Verärgerung beim Kunden. Um dies zu vermeiden sollten Sie Ihre Lieferzeiten genau prüfen und Ihre Lieferzeitangaben eventuell anpassen.

Versand

Die Kontakte mit seinen Mitmenschen während Covid-19 gilt es so gering wie möglich zu halten und unnötige Begegnungen zu vermeiden. Die Lieferung zu Ihren Kunden nach Hause sollte also kontaktlos abgewickelt werden. Auch der Versand an eine Packstation spielt gerade zu Krisenzeiten seine Vorteile aus. Es ist durchaus sinnvoll diese Versandoption in Ihren Shop mit aufzunehmen.

Versandkosten sind häufig abschreckend und veranlassen Shop-Besucher häufig dazu die Bestellung bei einem anderen Händler aufzugeben. Deshalb verzichten immer mehr E-Commerce Händler auf die Versandkosten und bieten eine kostenfreie Lieferung an. Ihre Marge ist zu gering und Sie können bei kleinen Warenkörben nicht auf die Versandkosten verzichten? Dann bietet sich ein Mindestbestellwert für den Gratisversand an. Dieses Verfahren führt oftmals auch zu einem steigenden Betrag des durchschnittlichen Warenkorbs.

Retourenmanagement

Auch die Anpassung des Retourenzeitraums ist ein beliebtes Mittel den Kunden ein besseres Serviceangebot zu bieten. Durch eine Verlängerung der Rückgabefrist von beispielsweise 14 auf 60 Tage schaffen Sie beim Kunden eine zusätzliche Sicherheit – welche gerade in Krisensituationen für Vertrauen sorgt.

Angepasstes Corona-Marketing

Es ist gerade wichtiger denn je, seine Umsatzherkünfte zu analysieren, um Produktgruppen zu identifizieren, die krisensicher sind oder einen Wachstumsschub verzeichnen konnten. Ist dieser Schritt getan, können Sie Marketingaktionen neu priorisieren und das Marketingbudget neu einteilen.  

Grundlegend gilt, dass Ihre Kunden primär Produkte kaufen werden, die die Grundbedürfnisse abdecken. Nicht zwingende notwendige Käufe werden in Krisenzeiten verschoben oder eingespart. Berücksichtigen Sie diesen Fakt, um Ihr Corona-Marketing so effizient wie möglich zu gestalten.

Gewinnspiele zur Kundenbindung, Sammelaktionen zur Gewinnung neuer Kunden oder auch Geld-zurück-Aktionen zur Umsatzsteigerung können den Unterschied machen. Diese Maßnahmen sind nicht neu, sollten Sie aber speziell jetzt zu Krisenzeiten gezielt und effektiv einsetzen. 

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Umsetzung solcher Marketing Aktionen? Gerne unterstützen wir Sie dabei. Mehr hierzu erfahren Sie bei unseren Clearing-Leistungen. Wir sind Ihr Partner für alle Aufgaben – nicht nur für Fulfillment.

Transparenz

Kommunizieren Sie klar und offen über die bei Ihnen vorliegende Begebenheiten und eventuellen Einschränkungen. Ihre Kunden werden durchgehend mit den Auswirkungen der Coronaauflagen konfrontiert und gehen von geänderten Prozessen oder Beschränkungen aus. Schaffen Sie hier Klarheit, beugen Sie Enttäuschungen vor und sorgen Sie dadurch für eine bessere Kundenbindung.

Beachten Sie diese Maßnahmen, um für die nächste Welle gewappnet zu sein. Die Grundlage für das Meistern einer Krise ist oft der richtige Partner. Wir sind Ihr Partner für alle Bereiche rund um die Themen Fulfillment, Handling und Clearing. 

Sie haben Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und unterbreiten Ihnen sehr gerne ein Individuelles Angebot. Gemeinsam meistern wir die Krise!